Donnerstag, 29. August 2013

Traumkiste

Der Kindergarten kam auf uns Eltern zu mit der Bitte, für ihre Kinder eine kleine Traumkiste zu basteln mit dem Namen darauf und kleinen Dingen darin, mit denen noch kurz vor dem Mittagsschlaf gespielt werden kann. Quasi um danach entspannt in süße Träume überzugleiten.

Auf der Suche zu Hause fiel mir eine leere Handyverpackung in die Hände und das sehr schöne Papier von October Afternoon 5&Dime.





Sind die Papiere und die Bilder nicht genau das richtige für ein kleines Mädchen? Und was packt man also rein in so ein Traumkistchen? Schauen wir mal nach:




Mit passender genähter Bettwäsche für die kleine Kiste ist auch Innendrin für erholsamen Schlaf gesorgt. Und darunter findet sich noch ein kleines Album mit Fotos von den Lieben:




 

Nun ist die kleine Traumkiste schon längst im Kindergarten, ab und zu kommt sie nach Hause und der Inhalt wird getauscht, damit es weiter interessant bleibt. Eine sehr schöne Idee oder?

Und hier nochmal: ich habe nun über 100 treue Leser,  vielen vielen Dank fürs Lesen und Eure Kommentare! Das bedeutet mir sehr viel und ich freue mich sehr darüber! Demnächst werde auch ich zum ersten Mal eine kleine Verlosung machen, es wird schon fleissig dafür gewerkelt. Also bis dahin

Viele liebe Grüße an Euch alle!


Kommentare:

  1. Hallo!
    Eine Traumkiste (?) - tolle Idee. - ach, und soooo schön umgesetzt.
    Klasse!
    LG
    Britti

    AntwortenLöschen
  2. Ganz, ganz hinreißend deine Traumkiste.
    Ich bin ganz verliebt ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Du hast hier so schöne Sachen! Und diese Papiere, Farben. Klasse:) Ich mache gerade GEWINNSPIEL, also ich lade dich herzlich an:)

    AntwortenLöschen
  4. was für eine wundervolle inspiration!!!es kribbelt schon in meinen händen, da ist gerade ein funke übergesprungen :-)) GLG diadu

    AntwortenLöschen