Sonntag, 7. Oktober 2012

Törööö

Es gibt diese wunderbaren Freebooks von Farbenmix (wonach ich schon einiges genäht habe, wie diese Tasche hier). Und nun bin ich schon öfter über diese kuscheligen Elefanten gestolpert. Als Zusatz zur Babydecke wird er nun mitverschenkt:


 

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag-Abend!

Liebe Grüße

Sonntag, 30. September 2012

Stein auf Stein

Hallo Ihr Lieben,

was schenkt man jemandem zum Geburtstag, der grad ein Grundstück gekauft hat und nun aktiv am Häusle planen ist? Na klar: ein Album für Ideen, Fotos, zum Skizzen machen und einfach nur so:


Die Anregung fand ich im Dani Peuss Forum. Das Album hat A4 Grösse, so kann man auch mal schnell was so abheften:


Das tolle Papier ist von Simple Stories "Harvest Lane" genauso wie die niedlichen dazu passenden Sticker.


Und hier mal der Innenaufbau:






Dazu passend wieder die Häkelnadel geschwungen und einen Schlüsselanhänger gefertigt:




Der passend mit dieser Box verschenkt wird (die kennt ihr noch aus vergangenen Posts :))

Ich wünsche Euch allen noch einen tollen Sonntag!

Donnerstag, 27. September 2012

Baby-Quilt

Hallo Ihr Lieben,

nicht nur, dass sich bei uns im Hause ja Nachwuchs angekündigt hat (siehe letzter Post), nahaainn, ich werde auch noch Tante. Zum ersten Mal! Worüber ich mich ganz doll freue und da es bald soweit ist, sollte ein persönliches Geschenk für die kommende kleine Erdenbürgerin her.

Als Vorlage habe ich diese hier gewählt. Wie das auch anders umgesetzt ausschaut, findet ihr z.B. auch in diesem Blog, den ich sehr schön finde.

Also Stoff geschaut, zusammengestellt und liefern lassen:

(Stoffe: Riley Blake)

Dann Quadrate geschnitten:


Wieder zerschnitten:


Ganz und gar wieder neu zusammengesetzt:


Randstreifen dazwischen genäht und alle Lagen zusammengeheftet zur Vorbereitung aufs Quilten:


 Dann gequiltet:


Den Rand abgesteckt, genäht und fertig ist eine wunderbar kuschelige Babydecke genau passend fürs Kinderbett:



Liebe Grüße

Donnerstag, 30. August 2012

Doppeltes Glück

Erstmal möchte ich mich ganz herzlich bei Euch bedanken ->bei all meinen regelmäßigen und vielleicht nicht-regelmäßigen Lesern und die vielen lieben Kommentare! Das bedeutet mir sehr viel und ich freue mich jedesmal sehr, ist es doch ein Motivationsschub, diesen Blog mit Leben zu füllen!

Herzlichen Dank!

Und ganz viel Leben dazu wird es demnächst auch bei uns geben! Zur Vorbereitung darauf zeige ich Euch mein letztes Nähprojekt:


Die Spielhose Lässig in Größe 50/56: es war zwar eine ziemliche Fummelei mit den Bündchen an den Beinabschlüssen, mit diesem kuscheligen Stoff werden es aber bestimmt Lieblingshosen werden. Dazu noch aus der Ottobre 01/2012 das Kuscheltier aus Jerseyresten, noch etwas abgewandelt.

Und weils so schön war, hier noch die Version in größer und in Wunschfarbe Lila:


Der Stoff ist Biojersey Maxi Dots von Hamburger Liebe. Super schöner Stoff, dazu mein Häkelblümchen und aus Stoffresten noch schnell einen passenden Button erstellt.

Liebe Grüße

Freitag, 17. August 2012

Erdbeerhose

Was macht man bei dem schönen Wetter?

Genau: soviel Zeit wie möglich draussen verbringen! Da bleibt manchmal wenig Zeit für die Wäsche... und wenn man feststellt, dass das Kind sämtliche Sommerhosen nunja durch diverse Fleckentests gejagt hat, dann setzt man sich schnell abends hin und näht eine leichte Sommer-Jersey-Hose. Den Erdbeerstoff hatte ich noch hier liegen und war die erste Wahl des Kindes. Kein Problem!



Kind ist glücklich, die Hose ist super bequem, es sind ihre Farben und wurde heute bereits für den Kiga angezogen und damit ist auch die Mama glücklich. Eine weitere Bestellung gibts auch noch gleich, dieselbe Hose bitte noch in lila, pink, hellblau und und....jaja...die nächste Stofflieferung ist unterwegs! :)

Und bei der Hitzewelle, die momentan grad auf uns zurollt, da stell ich lieber gleich die Maschinen an. Die Wäsche wird doch dann ruckzuck trocken!

Liebe Grüße

Dienstag, 14. August 2012

Gehäkelte Windmühle

Erinnert Ihr Euch noch an diesen Post über meine erste genähte Windmühlentasche?!? Zur Vorbereitung auf meine Grannydecke hatte ich aus der schönen Catania-Wolle einige Granny Squares gehäkelt, einfach um zu schauen, wie die Farbwirkung ist und ob ich mit dem Muster (siehe Grannydecke) zurechtkomme. Nun lagen sie da...

Im Sommerurlaub die Idee! Ich häkelte im Strandkorb die fehlenden Teile und alles zusammen wurde diese gehäkelte Windmühlen-Tasche, nach dem gleichen Prinzip wie in dem Link oben:


Ein simpler Trageriemen aus einfachen Stäbchen noch dazu. Nach dem Urlaub die Nähmaschine aktiviert und das Innenfutter genäht und einen roten Knopf gekauft:


Und fertig ist sie, meine neue Begleiterin:

 

Liebe Grüße

Donnerstag, 9. August 2012

Stampin' Up! Workshop - Nr. 3

Es ist zwar schon einige Zeit her, genauer gesagt, es war im schönen Mai, da fand unser 3. Stampin'Up! Workshop statt. Nun will ich Euch auf keinen Fall vorenthalten, was wir da gezaubert haben. Es ist einfach immer schön, wenn man zwischendurch einige Anregungen erhält und mal nach Anleitung ( wieder durch unsere liebe Anja aus Berlin) gemeinsam werkeln kann.

Dieses Mal habe ich auch nicht hauptsächlich SU-Papiere genommen, sondern nach Lust und Laune im eigenen Papierreich gestöbert:


Ein großer Korb mit zwei Klappen, in dem man sicherlich allerhand verstauen kann. Zwei Mini-Alben, einmal mit Einsteckkarten und das andere eher leporelloartig. Eine kleine Box, für Naschkram, schnell aus A4 gefaltet und ein kleiner Teebeutelhalter, in dem mittendrin auch eine kleine Süßigkeit ihren Platz findet.


Und weil ich die kleinen Boxen so praktisch finde und sie ohne großen Aufwand zu werkeln sind, hier die erst kürzlich zu Hause schnell auf Vorrat (Wichtig!! wann hat man schon Vorräte.. :)) entstandenen. Toll, hier passen wunderbar die 6x6 Paper Pads zum Bekleben:


Liebe Grüße

Mittwoch, 1. August 2012

Aus der Versenkung

Da bin ich wieder! Die Phase der absoluten Blogunlust, der Unkreativität und der sowieso obligatorischen Sommerpause sind vorbei und ich habe wieder Lust, kreativ zu sein! Ich hoffe, ihr seht es mir nach.

Und da mich gestern spontan die Nählaune wieder ergriffen hat, konnte ich endlich ein Projekt zu Ende bringen, was ich schon länger vorhatte. Zugeschnitten war bereits alles, aber dann lag es ein paar Monate und wartete auf Vollendung:


Die Stoffe sind von StoffundStil und als kleiner Hingucker noch eine von meinen diversen Häkelblümchen. Dazu gibts sogar eine kostenlose Anleitung vom Blog Mit Nadel und Faden. Bin sehr gespannt, was meine Kleine dazu sagt, sie weilt nämlich noch eine Woche bei den Großeltern!

So nach und nach stelle ich in nächster Zeit wieder mehr Werke ein. Und ja: ich bin immer noch fleissig am Häkeln, für den Zwischenstand muss ich allerdings erstmal nachzählen :)

Bis demnächst und liebe Grüße


Donnerstag, 24. Mai 2012

Fotorally

Auf der Suche nach einer Geschenkidee zum runden Geburtstag habe ich eine tolle Anregung von Elke aus dem Dani Peuss Forum erhalten. Sie hat leider keinen Blog, auf den ich verlinken kann. Aber es lohnt sich sowieso, sich im Forum anzumelden, man erhält soviele schöne Ideen und es gibt jede Menge Anleitungen. Wie z.B. diese kleine Fotorally mit 30 Aufgaben, die das Geburtstagskind im eigens dafür gebauten Album erfüllen darf:


Bezogen ist das Cover mit Canvas, die Seiten sind nach der Koptischen Bindung zusammengefügt. Es wurden jede Menge Klartext-Stempel verwendet und meinen Lieblingschmetterlingsstanzer von Martha Stewart:





Ich bin sehr gespannt, wie das ganze wohl im gefüllten Zustand aussieht! Zumindest hat es mir mal wieder sehr viel Spass gemacht zu scrappen. Das kam ja ein bisschen kurz in der letzten Zeit! Und bei dem schönen Wetter auch leider das Posten!! Seht es mir bitte nach, jetzt kommt einfach die schönste Zeit des Jahres! Die muss man einfach draussen geniessen. 

Liebe Grüße an Euch alle

Mittwoch, 25. April 2012

Beinfreiheit

Beim Surfen durch das Internet nach interessanten Ideen rund ums Nähen, bin ich auch beim Allerlieblichst Blog gelandet. Und dann natürlich beim ersten EBook, dem dann nach einiger Zeit noch ein paar weitere folgten. Die schlummerten noch, erst musste doch Stoff bestellt werden und irgendwie ran getraut habe ich mich doch nicht wirklich, obwohl die Anleitungen wirklich toll gemacht sind. Der Stil, der Schnitt sind einfach nur klasse.

Aber am Freitag war es soweit! Nach einem Blick in den Kleiderschrank, um was passendes für die abendliche Geburtstagsfeier zu finden und ihn enttäuscht wieder zu schließen, setzte ich mich sofort an die Nähmaschine und voila:





Kurz vor Ladenschluß noch Knöpfe gekauft und angenäht, dann waren er und ich ausgehfertig! Mein erster Wickelrock!! Und dann auch noch mit meinem Lieblingsstoff "Hilde" von Hilco in lila/pink, der eine sehr schöne Qualität hat, genau passend eben. Das wird bestimmt kein Einzelstück bleiben. 


Und hier noch der Zwischenstand meiner Grannies!
Februar: 19 Granny Squares
März: 93 Granny Squares
April: 24 Granny Squares
macht 136 !!!!! 
 
Nein, ich habe nicht die ganze Zeit gehäkelt, da war ich jetzt doch ein bisschen faul und erst in den letzten 3 Tagen angefangen. Je länger man dieses Muster häkelt, umso schneller wird man einfach. Das ist sehr beruhigend!

Und wisst ihr, was das schönste ist?!? Ich freue mich sehr, dass ich u.a. auch Geliebtes Zuhause mit dem Wahnsinn einer Häkeldecke infizieren konnte! Schaut mal, das wird eine wunderschöne Häkelarbeit werden! Die Bilder sehen einfach vielversprechend aus! Also traut Euch auch!!! Das ist sooo entspannend abends vor dem Fernseher und geht wie von selbst.

Liebe Grüße an alle Blogleser!

Mittwoch, 4. April 2012

Spätzünder

Ja, ich weiß, dass Fieber ist schon etwas her und ich bin absolut spät dran. Wovon ich rede??!? Na von Joana!! Letztes Jahr durfte ich sie schon auf vielen Blogs bewundern und habe mir auch sofort das EBook dazu bestellt (siehe hier). Und dann lag es in der Schublade. Ab und zu wurde es hervorgeholt und angeschaut, dann mit einem Seuffzzzen wieder weggepackt. Aber 2012 sollte es nun soweit sein. Entschieden habe ich mich für eine ganz klassische Variante, an bunt habe ich mich noch nicht rangetraut und hier ist sie mit mir (oder vielmehr ich mit ihr):


Genäht aus schönem schwarzem Jersey mit geringelten Bündchen. Und ein kleines Häkelblümchen musste dann doch mit drauf. Am Schnitt selbst brauchte ich nichts groß zu ändern, vielleicht würde ich sie beim nächsten Mal noch schmaler an den Seiten absteppen. In der Größe M fällt sie doch etwas lockerer als gedacht. Erst wollte ich die lange Variante, aber da fehlte mir die Geduld, ich wollte sie endlich tragen. Von daher einfach das Bündchen unten mit der 10% Regel angenäht. Und was soll ich sagen: sie ist perfekt! Diese Bündchen sind einfach genial und ich freue mich sehr über mein erstes selbstgenähtes Shirt. Ganz viele Tipps zum Zuschnitt und Nähen habe ich aus meinem Nähkurs erhalten, wofür ich sehr sehr dankbar bin. Allein hätte ich mich doch schwer damit getan. Es werden sicherlich ein paar weitere Sachen folgen!

Und nun verabschiede ich mich in einen kurzen Osterurlaub und wünsche Euch allen

FROHE OSTERN und einen fleissigen Osterhasen!!

Montag, 2. April 2012

Lange Ohren

Bald ist Ostern! Und ich konnte nicht umhin, zur Dekoration noch diese kleinen Miffy-Hasen zwischen das Ostergras zu stellen:



Die Vorlage dazu habe ich hier gefunden! Geht schnell, einfach und sind der Renner bei meinem Töchterchen! Und nicht dass ihr denkt, ich bin hier ganz untätig. Nahaaiinnnn! Ich schaffe es irgendwie momentan einfach nicht, alles zu fotografieren und mir die Zeit fürs Posten zu nehmen. Ich schwöre Besserung!!


Aber hier wieder der Zwischenstand meiner Grannies!
Februar: 19 Granny Squares
März: 93 Granny Squares
April: noch 0 Granny Squares
macht jetzt bereits 112 !!!!! 

Da kann ich mich ja im April richtig zurücklehnen. Ich habe jetzt das Muster 1 komplett geschafft, also 11 Stück pro Farbe bei 9 Farben macht 99. Jetzt kommt Muster 2 an die Reihe! Hier wirds jetzt komplizierter: pro Farbe wieder 11 Grannies, die Farbe betrifft nur den Außenkreis, dazu kommen jeweils noch 2 Farben nach Belieben, hier mal das Beispiel nochmal zum besseren Verständnis: 

Das komplizierte hieran ist gar nicht mal das Häkeln, sondern das Vernähen. Bei Muster 1 hatte ich genau 3 Fäden zu vernähen (eigentlich 4, aber das Vierte lass ich extra lang zum späteren Aneinandernähen der Grannies). Ich vernähe die Fäden also gleich und spar mir das nicht zum Schluß auf, da weiß ich nämlich, dass ich keine Lust zu hätte :). Bei Muster 2 sind es allerdings 7 Fäden zu vernähen, womit ich wahrscheinlich nun etwas langsamer werde.

Hier noch einige Informationen zum Material:

Ich hatte vorher lange geschaut, welche Wolle ich für die Häkeldecke nehmen soll. Am liebsten häkel ich mit dem Schachenmayr Catania. Das ist aber reine Baumwolle und damit würde die Decke einfach zu schwer werden. Sie soll ja eine Kuscheldecke sein und kein Tagesüberwurf fürs Bett oder ähnliches.  Entschieden habe ich mich für Schachenmayr Bravo (hier habe ich gekauft).Es ist eine super Farbauswahl vorhanden, sie ist günstig und waschbar ohne zu verfilzen. Dazu verwende ich eine Häkelnadel Größe 4.0. Gestartet bin ich mit jeweils 2 Knäuel pro Farbe und 20 Knäuel weiß. Verbraucht bisher nicht ganz ein halbes pro Farbe und 12mal Weiß. Für das Muster 3 bleiben 68 Grannies über. Hier habe ich mich entschieden, diese komplett in weiß zu häkeln, bin allerdings noch unschlüssig, ob auch dieses Muster oder nicht doch zur Abwechslung  ein anderes. Damit wird die Decke schön hell und aufgelockert. Ich häkel die Grannies anschließend nicht zusammen, sondern vernähe sie, da ich die sonst entstehende Häkelkante nicht mag. Über den Rand habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. 

Das erstmal dazu! Liebe Grüße!

Freitag, 16. März 2012

UZHU

Ihr kennt sicherlich den UHU, der mengenmässig nichts anderes sagt, als UnterHUndert. Stolz darf ich verkünden, ich bin zwar noch kein UHU, aber schon ein UZHU!!! Ja, mein Projekt, was ich im letzten Post vorgestellt habe, wächst und gedeiht und ich habe es tatsächlich geschafft, mich unter die Zweihundertmarke meiner Grannies zu häkeln. Dazu habe ich wirklich jede freie Minute genutzt. Da ich öfter beruflich auf Reisen bin, war auch hier immer die Häkelnadel und mindestens 2 Knäuel Wolle dabei. Es hat mich zwar am Anfang etwas Überwindung gekostet, aber nun scheue ich mich auch nicht mehr, alles im Zug auszupacken und loszulegen, sehr zum Erstaunen der Mitreisenden. Aber auch eine Gelegenheit, sehr interessante und kreative Menschen kennenzulernen, wie neulich im Regionalzug nach Hause: mit den Worten, ach darf ich mich dazusetzen? Und dann wurde gestrickt und natürlich schön geplaudert! Da macht es gleich noch mehr Spass.

Aber nun zum Projekt Häkeldecke! Hier sind zuerst meine Farben:


Mit den tollen Namen wie: Rose, Candy, Mint, Limone, Feuer, Flieder, Dalie, Fresie, Lagune und natürlich ganz viel Weiß.


Es gab noch eine Planänderung, ich habe mich statt für 8 doch noch für 9 Farben entschieden, damit musste ich auch meine Berechnung ändern. Dazu später mehr.

Hier das einfache Muster, nur der innere Ring des Sunburst Flower Granny Square wird mit Farbe gehäkelt:


Das zweite Muster (und im Vordergrund, ansatzweise das Vollmuster zu erahnen, soweit bin ich allerdings noch nicht).


Hier kann man es sich vielleicht schon vorstellen, wie das ganze später mal ansatzweise aussehen mag (noch etwas lila-lastig, aber die hellen Farben sind schon in Planung):



Mein bisheriger Zwischenstand:
Februar: 19 Granny Squares
März: 58 Granny Squares
macht bereits 77 

Sooo, ich muss dann wieder. Nicht ohne Euch ein tolles sonniges Wochenende zu wünschen!