Dienstag, 1. November 2011

Resteverarbeitung

meine Blogleser kennen das Papier sicherlich noch (z.B. SAZ-Karte) und nun wollte ich endlich alle Reste davon verarbeiten. Also einen kleinen Pappaufsteller fürs Büro und für Papa wieder aufgebrezelt:

 Vorher war der mit Blümchen (keine Ahnung, was mich da vor 2 Jahren beeinflusst hat). Also Box mit Washitape aufgepeppt, den tollen Sternenstanzer von Martha Stewart aus der Kiste geholt und ein aktuelles Foto ausgedruckt. In der Box ist ein kleines Mini, das wird jetzt verdeckt durch das passende Papier und Tape. Fertig fürs Büro! Und Mann ist beeindruckt.

Manchmal bearbeite ich auch Bilder am PC, damit ich nicht immer überlegen muß, wie die einzelnen Schritte der Bearbeitung sind (nach dem CleanColorWorkshop von Erin Cobb), hier ein kleines Mini ebenfalls mit den Resten:



Alle anderen Seiten sind ähnlich aufgebaut. Und hier noch eine Gutscheinkarte:


Und jetzt bin ich hoffentlich bereit für die Farben des Herbstes und die beginnende Weihnachtskartenproduktion!

Kommentare:

  1. schöne werke! ich hab auch soo viele papierreste, ich frage mich, ob ich sie jemals benutzen werde:-).
    lg

    AntwortenLöschen
  2. oooh ist das eine tolle resteverwertung! total goldig! und die gutscheinkarte gefällt mir besonders gut. wo kann man die bekommen?? :-)) GLG claudia

    AntwortenLöschen
  3. Oooh, bin grad zufällig über deinen Blog gestolpert, maf deine sachen total gern. Werd jetzt mal meine Frühtsückspause bei dir "verstöbern" ;-)
    Hast du evt. noch mal nen genauen Link von der Methode, wie du Fotos bearbeitest? Ich habs da nämlich so gar nicht mit und suche schon die ganze zeit nach einer einfachen Step-by-step-Anleitung, und das hört sich bei dir so an .
    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Annika, den Workshop und Anleitung kann man hier erwerben: http://erincobb.com/ThePigBear/?page_id=3762 Viel Spass noch beim Stöbern! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen