Sonntag, 22. August 2010

Meine heutige Ausbeute

Auf dem Weg zum Berliner Zoo mit meiner Familie fuhren wir noch schnell beim Shop von ScrapVillage vorbei, der sich für uns verkehrsgünstig in Tegel befindet. Mein allererster Besuch dort und ich wurde natürlich schnell fündig bei der gut sortierten und schönen Auswahl. Hier seht ihr mal meinen Einkauf:





















Und ich bin jetzt Besitzerin meines eigenen Crop-a-Dile!! Nun haben die Nachbarn endlich ihre Ruhe :)

Und weil's so schön war...

gleich nochmal anläßlich eines Geburtstages abgestimmt auf das Geschenkpapier:




















Sogar noch besser gelungen als meine erste, wie ich finde! Und hier mal für die Interessierten den Inhalt so einer Tasche:

Donnerstag, 19. August 2010

Ich liebe Handtaschen

und da dachte ich, warum nicht mal aus Papier erstellen und mit Naschsachen oder Kleinigkeiten füllen. Öffnen kann man mit einem kleinen Klettverschluß (eine tolle Anleitung habe ich hier gefunden):

Mit 3D Lack kann man noch aufpeppen:


Sonntag, 15. August 2010

Give Aways oder auf deutsch -> kleine Mitbringsel

Eine schöne Idee, nicht mit leeren Händen zu erscheinen und trotzdem keinen großen Aufwand zu betreiben, oder als kleines Dankeschön, sind diese schnell gebastelten Tetra-Pack-Tütchen (am besten auf Vorrat) , in die genau ein Raffaelo, Küßchen oder ähnlich Kleines passt:


















Mit einer Verzierung sehen die einfach super aus. Hier habe ich die Stempel von SU in verschiedenen Farben verwendet und zum Teil auch mit 3D-Lack aufgepeppt und verschiedene Papiere. Bei dieser Größe habe ich Papier in den Maßen 8x16cm verwendet, wunderbar um die Restekiste zu bereinigen. Voilà!

Freitag, 13. August 2010

Das hat jeder zu Hause

Ich bin immer wieder erstaunt, mit welchen Materialien man arbeiten kann. Auf diese Idee wäre ich nie gekommen, hätte ich diese Anregung nicht auf unseren regelmäßig stattfindenen Scrappertreffen erhalten. Alles was ihr braucht, ist etwas schönes Papier, Schere, Karton, ein paar Stempel, Fotos und was ihr an Verzierungen so habt. Und vor allem natürlich die Grundlage:

Ein paar Toilettenpapierrollen (leere versteht sich :)).

Und das ist daraus entstanden: ein kleines Mini-Album mit Auszieh-Karten:

Und hier eine Bild-für-Bild Anleitung:

Rollen erstmal schön flach bügeln, für das Album wie oben reichen 5 Rollen (ihr könnt natürlich mehr oder weniger nehmen, das ist Euch überlassen) Die Bilder könnt ihr durch Anklicken vergößern:

Schneidet Euch Papier passend nach den Maßen von den flachgebügelten Rollen und klebt es auf. Am besten eignet sich dafür Klebeband oder Klebepads

Anschließend nehmt ihr normalen Cardstock (Karton), und schneidet diesen so zu, dass er in die Tasche der Rolle passt. Achtung: die Karten sind etwas kürzer (ca. 1- 1.5cm), da später gelocht und alles mit Buchring versehen wird :

Ich habe zum leichteren späteren Rausziehen der Karten den Stanzer von SU benutzt, das ist Euch überlassen, man kann auch einen Kreis verwenden oder anderes (ich hoffe, es ist verständlich, was ich meine :)). Wenn man möchte, kann man noch ein Brad setzen:

So, sieht doch schon fast fertig aus, jetzt noch alle Rollen lochen. Vorsichtig: vorher die Karten rausziehen, die sollen nicht mit gelocht werden:
So, jetzt einen Buchring durch alle Löcher (oder ein Band), fertig ist das Album zum einkleben und dekorieren. Ich habe festgestellt, das macht wirklich die meiste Arbeit :). Was ich toll geeignet finde, sind die Pocket-Fotos von Rossmann, mit den Maßen 6x9cm. Die passen perfekt für dieses kleine Album. Jetzt könnt ihr beliebig bestempeln, die Ränder distressen usw.

Ich hoffe, die Anleitung hat Euch gefallen und ihr habt Lust bekommen auf so ein kleines Album. Wer weiß, vielleicht gehört ihr auch bald zu denjenigen, die nicht einfach Toilettenpapierrollen entsorgen sondern sammeln :). Falls ihr Fragen habt, nur zu und natürlich freue ich mich über jeden lieben Kommentar!

Donnerstag, 12. August 2010

Mein 1. Stampin' Up Workshop

Am Wochenende, genauer am Samstag, war es soweit: ich habe zum 1. Mal an einem Stampin' Up Workshop teilgenommen und was soll ich sagen, ich war (und bin immer noch) schwer begeistert! Und das habe ich alles dort gewerkelt:

Und hier mal im Detail: eine kleine Naschtüte mit den wunderschönen Papieren von Stampin' Up 



Hier das Innenleben der kleinen Mini-Alben (alles selbst bestempelt):


  

Mittwoch, 11. August 2010

Schneekugel mal anders

Hier auch eine schöne Geschenkidee (in diesem Fall für die Jugendweihe):

Geschenk für eine Hebamme

Hier eine Geschenkidee: um uns für die tatkräftige Unterstützung bei unserer Hebamme zu beanken, haben mehrere Mamis zusammengelegt und einen großen Geschenkekorb gesponsort, die Karte (oder besser Leporello) und die dazugehörige Aufbewahrung habe ich dann passend gestaltet. Hier sieht man es nicht aus Datenschutzgründen, in der Karte war von jeder Mama und Baby ein Bild und eine jeweilige persönliche Danksagung:


Diverse Karten

Mit dem Tilda Tortenstempel habe ich schon zahlreiche Karten bestempelt, mit Aquarellfarben coloriert und finde den einfach toll:











Hier noch eine Geburtstagskarte für einen Mann:


The beginning

Soooo..jetzt ist es endlich auch bei mir soweit! Nach langem Hin und her überlegen, habe ich mich doch entschieden zu bloggen. Warum? Ich lese in so vielen Blogs, habe einige sehr lieb gewonnen und kehre regelmäßig zum Lesen zurück, durchsuche das Internet nach kreativen Ideen und Anregungen und bin immer wieder erstaunt über diese Fülle. Jetzt, möchte ich selbst ein Teil davon werden und Euch an meinem kreativen Leben teilhaben lassen!